Lage

Au-Heerbrugg bildet die eigentliche Drehscheibe des Rheintals – rund 2500 Reisende frequentieren täglich den Bahnhof. Schnellzüge verkehren stündlich nach Chur. Im Halbstunden-Takt verbindet die S-Bahn das Rheintal mit der Kantonshauptstadt St. Gallen. Der Busbahnhof ist zudem Ausgangspunkt für Busverbindungen in alle Himmelsrichtungen. Besondere verkehrstechnische Vorzüge bieten auch die nahe Autobahn sowie die unmittelbare Grenzverbindung nach Österreich.

Au-Heerbrugg ist eine grüne Gemeinde, im Dreieck St. Margrethen, Berneck und Lustenau auf der anderen Rheinseite ist das eigentliche Zentrum des St.Galler Mittelrheintals. Hecken, Bäume, und andere Freiflächen schaffen einen angenehmen Lebensraum. Das Naherholungsgebiet ist reich an Wäldern, landwirtschaftlichen Flächen und offenen Feldwegen - der Rhein liegt praktisch vor der Haustür. Lebenswerte Wohnquartiere, verschiede Betreuungseinrichtungen sowie ein breites Bildungsangebot weisen Au-Heerbrugg mit seinen 6600 EinwohnerInnen als äusserst familienfreundliche Gemeinde aus. Dank der verkehrstechnisch günstigen Erschliessung, einer vielseitigen Infrastruktur und einer intakten Natur, zwischen dem Rhein und den Höhenzügen des Appenzellerlandes gelegen, bietet die Gemeinde ihren BewohnerInnen ein faszinierendes und lebenswertes Umfeld mit viel Naherholungsraum.

 
Wincasa Logo
Minergie Logo
Green Property Logo
 
SOLUTION·CH